Sommergewitter

laut Wetterbericht sollte es Hageln, starke Regenergüsse geben, Blitze übermäßig Krach machen und sogar erhebliche Tornadogefahr war gemeldet

und was hab ich ab bekommen? Nachmittags fing es an. Dunkle Wolken zogen über Dresden, es fing zu Regnen an. Einige stärkere Blitze ließen sich sehen, laut wurde es aber nicht. Allerdings bildete sich schon eine große Pfütze vor unserem Haus auf dem Parkplatz. Das war es bis zu diesem Zeitpunkt auch schon. Ich war enttäuscht und ein wenig frustriert, wandelte meine Gedanken dann den Biologie Hausaufgaben zu, was sehr nützlich war.

Als ich dann im Bett lag und an meine Freundinnen dachte, passierte es mir mal wieder seit langen, dass ich vor um 23Uhr einschlief. Nur eine halbe Stunde später wurde ich wieder geweckt. Es war laut, ich riss mein Fenster auf und wurde quasi geduscht. Ich trotzte dem Regen und hielt meinen Schopf aus dem Fenster. Es blitze und dementsprechend donnerte es auch, es regnete stark und der Wind war heftig. Die Pfütze war nun ein See. Ich schloss das Fenster und ging erstmal in die Stube. Ich war sehr nass geworden, aber meine Haut zog das Wasser auf. Als ich dort aus einem der Fenster schaute sah ich gleich 3 Bäume, sie lagen nach westen gefallen auf dem Rasen. Ich sah den Berg hinauf und es blitze stark, sehr stark. Ich beschloss, verträumt wie ich war,
das ganze Treiben mal mit meinem Handy versuchsweise zu filmen.

Ich genoss das schöne Gewitter, allerdings war es mir nicht laut genug und die Blitze kamen nur im Intervall von 15-20 Sekunden.. schlafen konnte ich auch nicht, als ich es versuchte klappte es aber anscheinend doch. Ich hatte schon stärkere Gewitter erlebt und fragte mich, wie es wohl am nächsten Tag aussehen würde auf den Straßen...

15.5.07 16:54, kommentieren

once

Tjoa, da merkt man mal wieder, wie die Werbung wirkt.

Da soll man sich mal den tollen Block einer super Freundin durchlesen und bemerkt: "Hey, das kannst du doch aber auch."

Und schon bin ich hier, bei myblog.de. Nur weiß ich noch überhaupt nicht was ich hier reinschreibe und wo ich anfange, wo ich die Zeit dafür hernehme. Aber ich habe mich entschieden zu schreiben, was ich fühle, Probleme, Meinungen, diskusionswertes Schriftzeug.. wird sich zeigen.

..und so beende ich meinen ersten Blog

6.5.07 20:03, kommentieren